MarkierungUNTERNEHMEN

Deutsch

Verbessern Sie mit genauer Drehmomentkontrolle Ihre Qualität! Fallbeispiele sind im Drehmomenthandbuch 8 zu finden.

Geschichte

Mai 1949

Gegründet als Subunternehmen von Hitachi Ltd.; Nutzung des Osaki-Werks der Tokyo Koki Mfg. Co., Kapitalwert: 600.000 Yen.

Februar 1951

Erfolgreiche Probeproduktion von Drehmomentschlüsseln und auslösenden Drehmomentschlüsseln, die an die Toyota Motor Corporation und andere Kunden geliefert werden.

Dezember 1952

Ministerium für internationalen Handel und Industrie zertifiziert Drehmomentschlüssel von Tohnichi als erstklassige Werkzeuge für die Automobilindustrie.

April 1953

Registrierung von Drehmomentschlüsseln für Nutzfahrzeuge.

April 1959

Bau eines Werks in Ota-ku, Tokio, und Beginn der Produktion.

Mai 1960

Drehmomentschlüssel werden in der Automobilindustrie empfohlen

November 1968

Erfolgreiche Probefertigung von Uni-Torque-Schraubendrehern, Anmeldung für ausländische Patente für Uni-Torque, Ausgliederung der pneumatischen Werkzeuge.

November 1969

Eröffnung des Tsukuba-Werks im Tokyo Hakari Industrial Park.

Februar 1970

Uni-Torque erhält Auszeichnung des Japan Institute of Invention and Innovation.

April 1971

Erfolgreiche Testfertigung von pneumatischen Drehmomentwerkzeugen. Erweitertes Vertriebs- und Servicenetzwerk im Ausland. Vertriebsbüro Osaka eröffnet.

April 1974

Bau des Werks Kofu und Erweiterung der Fertigung dort. Feier des 25-jährigen Bestehens.

Juni 1978

Gründung der Tohnichi Airtork Sales Co., Ltd. als Tochtergesellschaft.

Oktober 1980

Gründung der N.V. Tohnichi Europe S.A. als ausländische Tochtergesellschaft in Brüssel, Belgien.

Dezember 1984

Gründung der Tohnichi America Corporation als ausländische Tochtergesellschaft in Chicago.

August 1986

Erhöhung des Kapitalwerts auf 230.890.000 Yen.

April 1987

Beendung des Baus des zweiten Werkes in Kofu.

April 1990

Gründung des Vertriebsbüros Hiroshima.

Januar 1991

Erstellung eines Neubaus für die N.V. Tohnichi Europe S.A. in Belgien.

Oktober 1993

Erste Teilnahme an der Tokyo Motor Show.

Januar 1997

Kofu-Werk erhält ISO 9001-Zertifizierung (JQA-1536).

Mai 1997

Der Vorstandsvorsitzende Hiroshi Tsuji erhält die „Medaille am Blauen Band“ (japanische Ehrenmedaille).

Mai 1999

Begehung des 50. Firmenjubiläums. Erhöhung der Kapitalisierung auf 300 Mio. Yen.

Juli 1999

Eröffnung des Torque Centre Building

Februar 2001

Der Kaiser besucht die Tohnichi Manufacturing Co., Ltd.

April 2002

Gründung der Tohnichi Shanghai Mfg. Co., Ltd.

Juli 2002

Kofu-Werk erhält ISO 14001-Zertifizierung (JQA-EM2470).

Juni 2003

Eröffnung des Torque Centre Osaka.

Eröffnung des Drehmomentstandardisierungsbüros von Tohnichi im Werk Kofu.

November 2003

Der Unternehmenspräsident Hiroshi Tsuji erhält den Orden des Heiligen Schatzes der vierten Verdienstklasse.

Januar 2004

Ernennung von Osamu Tsuji zum Representative Director und Unternehmenspräsident und Hiroshi Tsuji zum Representative Director und Vorstandsvorsitzenden.

April 2006

Das japanische Ministerium für Wirtschaft und Industrie setzt Tohnichi auf seine Liste der „300 dynamischsten Fertigungs-KMU in Japan“.

N.V. Tohnichi Europe S.A. Torque Center eröffnet.

Juni 2006

Eröffnung des Zweigstelle Kyushu.

April 2007

Fertigstellung der Tsukuba-Fabrik.

Juni 2007

Eröffnung des Torque Center Nagoya.

August 2008

Ausländische Tochtergesellschaft Tohnichi America Corporation eröffnet Niederlassung in Atlanta.

Oktober 2009

Erhöhung des Kapitalwerts auf 310 Millionen Yen.

November 2011

Drehmomentstandardisierungsbüro von Tohnichi im Werk Kofu erhält JCSS-Registrierung (JCSS0281).

Februar 2012

Eröffnung des Vertriebsbüros Kita-Kanto.

März 2014

Das japanische Ministerium für Wirtschaft und Industrie setzt Tohnichi auf seine Liste der „100 führenden globalen Nischenunternehmen“.

Mai 2014

Tonichi Technical Center wird in der Kofu Fabrik eröffnet

Powered By OneLink